Spielberichte


9. Spieltag

TSV Spangenberg II - TSV Besse II 1:0

Einmal mehr zeigte unserer Reserve gegen eine Spitzenmannschaft der Kreisliga B eine gute Leistung und war, besonders in der 1. Halbzeit, gleichwertig. Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches und gutklassiges Spiel. Fernschüsse von M. Abel und T. Emmelmann verfehlten in der 7. bzw. 23. Spielminute das Tor nur knapp. Bester Spieler war allerdings Torwart M. Schramm, der mehrfach bei Fernschüssen und auch bei Schüssen aus kurzer Distanz klären konnte. Die Führung der Gastgeber kurz vor der Halbzeit resultierte aus einer etwas unglücklichen Abwehrleistung. Nach der Halbzeit verdienten sich die Gastgeber dann allerdings den Erfolg und waren die etwas bessere Mannschaft. Erneut war es Torwart M. Schramm, der mit sehenswerten Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Insgesamt fehlte es im Offensivspiel etwas an Ideen und verletzungsbedingt auch an Alternativen. Zu oft wurde der schnelle D. Schleifenbaum auf der Außenbahn lang angespielt, der dann tatsächlich in der 82. Spielminute noch die Chance zum Ausgleich hatte, aber in letzter Sekunde geblockt werden konnte.


8. Spieltag

TSV Schwarzenborn II - TSV Besse II 1:2

Unsere Reserve startete gegen die Gastgeber, die in der Tabelle weit unten rangieren, furios und führte schon nach 20. Spielminuten mit 2:0. Zweifacher Torschütze war B Hillen, unser bisher erfolgreichster Torjäger. Die Gastgeber hatten erst in der 40. Spielminute ihre erste klare Torchance, nachdem unsere Abwehr den Ball verloren hatte. Nach der Pause kamen, etwas überraschend, die Gastgeber besser ins Spiel. In der 49. Spielminute hatten sie noch Pech, als ein Kopfball nur die Latte streifte. Mit einem Traumtor, einem Schuss aus ca. 25 Meter ins Tordreieck, kamen sie in der 55. Minute auf 1:2 heran und hatten kurz darauf noch die Chance zum Ausgleich, weil unsere Abwehr den Ball nicht aus dem Strafraum brachte. Danach hatten sie aber offenbar ihr Pulver verschossen und unserer Reserve boten sich noch Gelegenheiten durch S. Andrich, M. Lange und D. Schleifenbaum, die aber nichts zählbares mehr einbrachten. Nach diesem Spiel belegt unsere Mannschaft einen soliden 5. Tabellenplatz, obwohl im Verlauf der bisherigen Serie der eine oder andere Punkt leichtfertig abgegeben wurde.


7. Spieltag

FC Domstadt II - TSV Besse II 3:2

Die Gastgeber, der Tabellenführer der Kreisliga B, starteten furios. Nach einer viertel Stunde musste man befürchten, unsere Reserve wird hier untergehen. Zu diesem Zeitpunkt führten die Domstädter schon mit 2:0. Danach gelang es unserer Mannschaft aber, das Spiel etwas zu beruhigen. In der 20. Spielminute erkämpfte J.- D. Scherb den Ball in der gegnerischen Hälfte, ging allein in Richtung Tor und schoss zum Anschlusstreffer ein. 10 Minuten später gelang sogar der Ausgleich zum 2:2 durch ein Traumtor von A. Müller, der den Ball aus größerer Distanz an die Unterkannte der Latte jagte. Die besseren Chancen hatten aber auch in der Folgezeit zunächst die Gastgeber, die nach der Halbzeit in der 55. Spielminute eine schöne Kombination mit dem Führungstreffer abschlossen. Unsere Mannschaft steckte aber auch danach nicht auf und erkämpfte sich in der letzten halben Stunde sogar die besseren Tormöglichkeiten. Über die gesamte Spielzeit gesehen geht der Erfolg der Gastgeber wohl in Ordnung. Unsere Reserve hat aber nach den Rückständen sehr gute Moral bewiesen und so wäre mit etwas Glück im Abschluss auch ein Unentschieden möglich gewesen.


6. Spieltag

SG Uttershausen II - TSV Besse II 0:3

Gegen den Tabellenletzten hatte unsere Reserve wenig Mühe. Wie so oft war allerdings die Chancenauswertung mangelhaft und so fiel der Führungstreffer in der 23. Spielminute durch einen Elfmeter, den T. Emmelmann sicher verwandelte. Allein die Chancen, die unsere Mannschaft danach bis zur Halbzeit vergab, hätten ausgereicht, um drei Spiele zu gewinnen. Nacheinander scheiterten B. Hillen, J.-D. Scherb, T. Emmelmann, K. Dalkiran und S. Andrich und so blieb es bis zur Halbzeit bei einer knappen Führung. Erst in der 56. Spielminute erzielte B. Hillen aus kurzer Distanz unseren zweiten Treffer, so dass man wenigstens nicht mehr befürchten musste, dass noch etwas anbrennt. Nach weiteren Chancen durch einen Fernschuss von S. Andrich und einen Freistoß von D. Gricksch erzielte D. Globisch per Kopf in der 73. Spielminute den Treffer zum Endstand. Die Gastgeber, deren bester Spieler eindeutig der Torwart war, hatten erst in der 81. Spielminute eine echte Torchance und so erhielt auch Torwart M. Schramm noch die Gelegenheit, sich auszuzeichnen.


5. Spieltag

TSV Besse II - SG Schwarzenberg/Röhrenfurth II 5 : 2

Unsere Reserve bot gegen einen Gegner, der in den ersten drei Spielen neun Punkte gesammelt hatte, eine überzeugende Leistung. Bereits in der 15. Spielminute erzielte D. Schleifenbaum den Führungstreffer. A. Eiling erhöhte bereits zwei Minuten später auf 2:0. Das war wichtig für das Selbstvertrauen, das in den letzten Spielen aufgrund unnötiger Punktverluste etwas gelitten hatte. Nachdem die Gäste in der 20. Minute den Anschlusstreffer erzielt hatten, hatten sie in der Folge noch zwei Torgelegenheiten, die unserem Torwart M. Schramm Gelegenheit boten, sich auszuzeichnen. Noch vor der Pause erzielte dann B. Hillen nach Vorarbeit von D. Schleifenbaum die 3:1 Führung. Die Vorentscheidung fiel in 50. Spielminute, als A. Eiling mit seinem zweiten Treffer auf 4:1 erhöhte. Das fünfte Tor erzielte Kapitän J.-D. Scherb in der 62. Spielminute. Die Gäste verkürzten zwar noch auf 5:2, der Sieg geriet aber nicht mehr in Gefahr.


4. Spieltag

TSV Obermelsungen II - TSV Besse II 4:2

Die Reserve der Gastgeber belegt gegenwärtig den Spitzenplatz in der Kreisliga B Gr. 4, so dass unsere Mannschaft vor einer schweren Aufgabe stand. Dennoch gestaltete sie das Spiel weitgehend ausgeglichen, den Unterschied machte letztlich die deutlich bessere Chancenverwertung der Gastgeber. Nachdem diese unmittelbar nach dem Anpfiff und dann in der 14. Spielminute zwei Möglichkeiten ausgelassen hatten, erzielte D. Globisch nach Vorarbeit von B. Hillen in den 24. Spielminute den Führungstreffer für unsere Mannschaft. Ein Handelfmeter in der 27. Minute bescherte den Gastgebern den Ausgleich zum 1:1. Dabei blieb es bis zur Halbzeit. Ein Eigentor unserer Mannschaft in der 58. Spielminute brachte dem Gegner die 2:1 Führung, die allerdings nicht lange anhielt, weil B. Hillen zwei Minuten später nach Vorarbeit von M. Lange ausgleichen konnte. Die Entscheidung fiel durch einen Doppelschlag in der 67. und 70. Spielminute, als unsere Abwehr etwas zögerlich agierte und die Gastgeber auf 4:2 davonzogen. K. Pietras hatte in der 79. Spielminute noch eine Möglichkeit, als sein Fernschuss das Tor knapp verfehlte. Eine Ergebnisverbesserung gelang jedoch nicht mehr.


3. Spieltag

SpVgg Zella/Loshausen II - TSV Besse II 2:2

Noch lange nach dem Abpfiff ärgerten sich die Spieler unserer Reserve über 2 verschenkte Punkte. Zwar hatten auch die Gastgeber, vor allem in der 1. Halbzeit, einige Möglichkeiten, weil unsere Abwehr gelegentlich nicht ganz sattelfest wirkte, (so hatte Torwart M. Schramm in der 30. und 41. Spielminute Gelegenheit sich auszuzeichnen, als die Stürmer der Gastgeber nach einer fehlgeschlagenen Abseitsfalle vor seinem Tor auftauchten) die Vielzahl der klaren Torchancen lag jedoch auf Seiten unserer Mannschaft. T. Emmelmann hatte in der 40. Spielminute gleich zwei Möglichkeiten, scheiterte jedoch auch im Nachschuss. Nach einem Alleingang von M. Walter verfehlte D. Schleifenbaum das Tor in der 42. Spielminute nur knapp. In der 45. Spielminute flankte J.-D. Scherb in die Mitte auf B. Hillen, der jedoch völlig freistehend am Torwart scheiterte. Nach der Halbzeit wurde der Spielverlauf zunächst völlig auf den Kopf gestellt. Einen zu kurzen Rückpass eines unserer Verteidiger erläuft in der 50. Spielminute der Gegner und schießt zum 1:0 ein. Danach wurde die Überlegenheit unserer Mannschaft immer größer. In der 54. Spielminute bot sich gleich zweimal per Kopf die Möglichkeit zum Ausgleich, beide Kopfbälle trafen jedoch nur die Latte. Erst in der 60. Spielminute fiel dann endlich der Ausgleich, als M. Lange aus kurzer Distanz einschoss. Nach einem schönen Alleingang traf A. Eiling in der 76. Spielminute zur 2:1 Führung. Danach versäumte es unsere Mannschaft, die Führung auszubauen. In der 86. Minute wurde J.-D. Scherb, der allein in Richtung Tor unterwegs war, kurz vor der Strafraumgrenze gelegt. Der Gegenspieler erhielt die rote Karte, nachdem bereits zuvor ein Spieler der Gastgeber mit gelb-rot das Spielfeld verlassen musste. Der anschließende Freistoß brachte nichts ein, jedoch traf T. Damm eine Minute später erneut nur den Pfosten. Als alle bereits auf den Schlusspfiff warteten, erhielten die Gastgeber noch einen Freistoß und führten diesen zur Überraschung unserer Abwehrspieler schnell aus. Der frei vor Torwart M. Schramm auftauchende Stürmer ließ sich die Chance nicht entgehen und schoss zum Ausgleich ein.


2. Spieltag

TSV Besse II - SG Immichenhain/Ottrau II 2:3

Im Spiel der Reserven startete unsere Mannschaft furios und erzielte bereits in der 2. Spielminute das 1:0. S. Gruenwald traf per Kopf. Danach erlahmte der Elan aber etwas und es tat sich auf beiden Seiten wenig. Etwas überraschend erzielten die Gäste dann in der 36. Minute den Ausgleich zum 1:1, allerdings aus etwas abseitsverdächtiger Position. Nach der Pause hatte unsere Mannschaft erneut einen guten Start und hätte in Führung gehen können, als D. Schleifenbaum in der 49. Spielminute nur den Pfosten traf. Die nächsten 25 Minuten gehörten allerdings nur den Gästen, die in der 52. und 58, Minute auf 3:1 davonzogen. In der 70. Spielminute trafen sie nur den Pfosten,

hatten weitere gute Chancen und keiner hätte sich beschweren können, wenn sie zwei weitere Treffer erzielt hätten. Nachdem in der 74. Spielminute M. Walter nach Vorarbeit von J.-D. Scherb auf 2:3 verkürzen konnte, wäre fast noch der Ausgleich möglich gewesen. K. Pietras scheiterte in der 78. Spielminute frei vor dem Torwart stehend und D. Globisch verpasste mit seinem Fernschuss in der 81. Minute das Tor nur knapp.


1. Spieltag

FSG Efze II - TSV Besse II 0:3

Unsere Reserve ging in der 44. Spielminute durch B. Hillen in Führung. Bis dahin hatte die Mannschaft allerdings die Nerven der Zuschauer und insbesondere des Verantwortlichen N. Döring schwer strapaziert. Trotz hoher spielerischen Überlegenheit wurden zunächst zu wenig klare Chancen herausgespielt. Versuche von J.-D. Scherb, D. Globisch, K. Dalkiran und S. Andrich blieben erfolglos. Trotz der Führung und weiter hohen Überlegenheit wurde es in der 2. Halbzeit nicht wesentlich besser. B. Hillen traf aus kurzer Distanz nur die Latte und scheiterte einige Minuten später am gegnerischen Torwart. K. Dalkirans schöner Fernschuss und ein Freistoß von L.Kinnback brachten ebenfalls nichts zählbares. Die Erlösung kam dann erst in der 83. Spielminute,

als D. Globisch eine von D. Gricksch getretene Ecke per Kopf verwandelte. Den 3:0 Endstand stellte dann, nach Vorarbeit von M.Walter, B. Hillen mit seinem 2. Tagestreffer her.